Knochendichtemessung

German
Terminvereinbarung: erforderlich
Vorbereitung: nicht erforderlich
Kontrastmittel: nicht erforderlich

 

Das DiagnoseZentrumUrania bietet Ihnen mit dem GE Lunar Prodigy ein Gerät neuesten Standards zur strahlungsarmen Durchführung einer DEXA-Knochendichtemessung. Sie dient zur Osteoporose-Diagnostik und der damit einhergehenden Bestimmung des Frakturrisikos. Das Verfahren entspricht den modernsten Qualitätskriterien.

Haupteinsatzgebiete:

Eine Knochendichtemessung (Osteodensitometrie) ist bei Erwachsenen angezeigt, bei denen mindestens drei der unten genannten Risikofaktoren vorliegen:

  • Frauen ab dem 60. Lebensjahr, bei denen ein zusätzlicher Risikofaktor besteht
  • Frauen ab dem 65. Lebensjahr und Männer ab dem 70. Lebensjahr ohne zusätzliche Risikofaktoren
  • Erwachsene mit Fraktur nach Minimaltrauma
  • Erwachsene, bei denen der Verdacht auf niedrige Knochendichte oder raschen Kalzium-Verlust besteht (Malabsorptionssyndrom)
  • Erwachsene, die Medikamente einnehmen, welche den Kalzium-Abbau beschleunigen (z.B. Cortison)

Risikofaktoren sind:

  • Helle Hautfarbe
  • Weibliches Geschlecht
  • Familienanamnese
  • Starke Rückenschmerzen
  • Übermäßige Koffeinzufuhr
  • Übermäßige Salzzufuhr
  • Rauchen
  • Bewegungsarmer Lebensstil
  • Niedrige Kalzium-Aufnahme mit der Nahrung
  • Vitamin D-Mangel
  • Niedriges Körpergewicht (< BMI 20)
  • Ungewollter Gewichtsverlust (über 10%)
  • Vorzeitige Menopause
  • Erhöhtes Sturzrisiko
  • Abnahme der Körpergröße um mehr als 4 cm

Testen Sie Ihr Osteoporose-Risiko:

Eine Knochendichtemessung kann bei allen Patienten mit den oben angeführten Indikationen und einem Zuweisungsschein der Wiener GKK durchgeführt werden.

Untersuchungsablauf:

Auf Ersuchen unseres Personals ist gegebenenfalls die Oberbekleidung abzulegen. Metallische Gegenstände im Untersuchungsbereich müssen entfernt werden. Mittels schwacher Röntgenstrahlung fertigt das Knochendichtemessgerät Bilder von der Lendenwirbelsäule (LWS) und den Hüften an. Während der Aufnahmen sollte sich der Patient nicht bewegen. Der gesamte Ablauf dauert ca. 10 Minuten.

Wichtiger Hinweis

Weibliche Patienten müssen vor der Untersuchung eine eventuell bestehende Schwangerschaft bekannt geben.

  • MRT
  • Icon computertomographie
    CT
  • Mammographie
  • Icon Röntgen
    Röntgen
  • Icon Ultraschall
    Ultraschall
  • Icon Knochendichte
    Knochendichtemessung
  • Icon HerzCT
    CT des Herzens
  • Icon schmerztherapie
    Schmerztherapie